TH 1 / Ölspur

  1. Alarmierung am 04.06.2024 um 14:17 Uhr, Ausrückebezirk Maspe

Durch einen technischen Defekt an einem PKW, verlor dieser Diesel. Wir streuten die Dieselspur auf der Ostwestfalenstraße mit abstumpfenden Mitteln ab. Der Straßenbaulastträger stellte Warnschilder auf.

Eingesetzte Fahrzeuge: GW-L1 Blomberg, Polizei, Straßenbaulastträger

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 15:40 Uhr

Feuer 1

  1. Alarmierung am 30.05.2024 um 01:31 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Letzte Woche wurde der Löschzug Blomberg mit dem Stichwort Feuer 1-brennt Wahlplakat alarmiert. Als die Feuerwehr am Hellweg in Blomberg eintraf beschränkten sich die Maßnahmen lediglich noch auf Nachlöscharbeiten mit einer Kübelspritze. Da sich ein Wahlplakat vermutlich nicht von selbst entzündet, nimmt die Polizei gerne Hinweise entgegen.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Blomberg, LF 20 Blomberg, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 02:45 Uhr

TH 1 / Ölspur

  1. Alarmierung am 27.05.2024 um 19:31 Uhr, Ausrückebezirk Cappel

Und weiter ging es mit einer längeren Ölspur für die Löschgruppe Cappel. Die Ölspur erstreckte sich von der Abfahrt Ostwestfalenstraße über Windbusch und Cappeler Straße bis zur Vahlhauser Straße. Die Spur wurde mit abstumpfenden Mitteln ab gestreut.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20 KatS Cappel, Dekon-P Cappel, MTF Cappel, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 21:29 Uhr

TH 1 / Verschmutzte Fahrbahn

  1. Alarmierung am 27.05.2024 um 18:50 Uhr, Ausrückebezirk Herrentrup

Im Ortsteil Herrentrup war die Straße Reckenbruch ebenfalls von Wasser und Schlamm betroffen. Hier sorgte die Löschgruppe Herrentrup dafür das die Fahrbahn gereinigt wurde und wieder befahrbar wurde.

Eingesetzte Fahrzeuge: MLF Herrentrup, MTF Herrentrup

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 21:07 Uhr

TH 1 / Wasserschaden

  1. Alarmierung am 27.05.2024 um 18:16 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Gestern Abend wurde der Löschzug Blomberg mit dem Stichwort Wasserschaden in den Kreuzungsbereich Paradies/Holstenhöfener Straße gerufen. Erneut kam vom Hohen Feld Wasser und Schlammmassen ins Tal geflossen und verschlammten die Fahrbahnen Auf dem Stollen, Holstenhöfener Straße sowie Paradies.

Dieses Mal war es jedoch so, dass die Wassermassen sich nicht nur auf die Fahrbahn begrenzt haben, sondern den Kindergarten mit Schlamm zugesetzt haben sowie die Turnhalle unterspült wurde. Der komplette Holzfußboden der Turnhalle wurde dadurch unterspült und das Wasser drückte an den Rändern hoch und setzte die Halle unter Wasser und Schlamm. Es mussten Löcher in den Hallenboden geschnitten werden um das Wasser absaugen zu können. Im Laufe des Einsatzes wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert, um der Lage her zu werden. Durch die Zusammenarbeit der Feuerwehr mit Mitarbeitern von Baubetriebshof und der Blomberger Immobilien und Grundstücksgesellschaft gelang es den Schaden nahezu auf die Turnhalle zu begrenzen. Der Kindergarten blieb fast trocken im Innenbereich, schlimmer betroffen war der Außenbereich der mehrere Zentimeter mit Schlamm bedeckt wurde. Wir setzten mehrere Wassersauger und Tauchpumpen ein um das Wasser aufzunehmen. Die Fahrbahnen wurden mit Wasser gereinigt sowie mit Fahrzeugen des Baubetriebshofes von Schlamm und Geröll befreit. Bürgermeister Christoph Dolle erschien gestern Abend ebenfalls an der Einsatzstelle um sich ein Bild der Schadenslage zu machen. Er dankte allen Mitarbeitern und Einsatzkräften für Ihre Arbeit. Im Laufe des Einsatzes wurden Sandsäcke zur Einsatzstelle befördert um ein weiteres Eindringen von Wasser und Matsch in die Kita sowie den Kinderhort zu verhindern. Diese Maßnahmen zeigten Wirkung. Die Verpflegung übernahm die Johanniter Unfall Hilfe mit der mobilen Küche. Vielen Dank dafür! Insgesamt waren ca. 30 Einsatzkräfte im Einsatz. Für die Zeit der Aufräumarbeiten musste die Kreuzung Paradies komplett gesperrt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, LF 20 Blomberg, GW-L1 Blomberg, TLF 4000 Blomberg, GW-N Blomberg, MTF Blomberg, RW Blomberg, Teleskoplader und Unimog sowie Minibagger vom Baubetriebshof, GW-Küche der JUH Blomberg

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 00:00 Uhr

Feuer 1 / Kleinbrand im Freien

  1. Alarmierung am 27.05.2024 um 00:37 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Am Hohenrenner Weg wurde ein brennendes Sofa an einem Gebäude gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Sofa bereits durch Anwohner gelöscht. Wir kontrollierten noch einmal mit der Wärmebildkamera und übergaben die Einsatzstelle der Polizei.

Eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W Blomberg, HLF 20 Blomberg, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 01:15 Uhr

ABC 1 / Gasgeruch Freifläche

  1. Alarmierung am 26.05.2024 um 17:44 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Erneut wurden wir zu der Einsatzstelle Voechtingstraße alarmiert aufgrund von Gasgeruch. Der Energieversorger hatte aber bereits Kenntnis und die Feuerwehr brauchte nicht mehr ausrücken.

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 17:55 Uhr

BMA 3 ausgelöst

  1. Alarmierung am 25.05.2024 um 20:59 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Währender der Einsatz in der Voechtingstraße noch lief, kam die nächste Alarmierung rein. Brandmeldeanlage in der Flüchtlingsunterkunft aufgelöst. Der Einsatzleitwagen verlies daraufhin die Einsatzstelle Voechtingstraße und fuhr die neue Einsatzstelle an. Die rasche Erkundung ergab das es sich um Essen auf Herd gehandelt hatte, und kein weiterer Einsatz durch die Feuerwehr notwendig war.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, TSF-W Blomberg, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 20:59 Uhr

ABC 1 / Gasgeruch Freifläche

  1. Alarmierung am 25.05.2024 um 19:18 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Ein aufmerksamer Bürger meldete Gasgeruch im Kreuzungsbereich Voechtingstraße/Hohenrenner Weg in Blomberg. Wir sperrten die Einsatzstelle zunächst weiträumig ab und nahmen Messungen vor. Zusätzlich wurde der Brandschutz sichergestellt und der Energieversorger zur Einsatzstelle bestellt. Im Verlauf des Abends wurde ein Tiefbauunternehmen bestellt der an einem Gasschieber die Fahrbahn öffnete und den Schieber freilegte. Zusammen mit der Rufbereitschaft der Abwasserwerke wurden auch Messungen in der Kanalisation vorgenommen die zum Glück aber negativ ausfielen. Spät in der Nacht konnte dann ein defekter Flansch an dem Gasschieber festgestellt werden. Wir führten permanent Messungen durch, stellten den Brandschutz sicher und leuchteten die Einsatzstelle aus.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20 Blomberg, ELW 1 Blomberg, MTF Blomberg, Polizei, Energieversorger, Tiefbauunternehmer

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 01:15 Uhr

BMA 3 ausgelöst

  1. Alarmierung am 25.05.2024 um 12:16 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Heute Mittag löste die Brandmeldeanlage im Kreisaltenheim in Blomberg aus. Auslösegrund war ebenfalls ein technischer Defekt. Wir kontrollierten den Bereich, stellten die Anlage zurück und übergaben diese an den Betreiber.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Blomberg, TSF-W Blomberg, DLK 23-12 Blomberg, LF 20 Blomberg, ELW 1 Blomberg, 1. RTW Blomberg

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 12:47 Uhr