Feuer 1 / unklarer Feuerschein

81. Alarmierung am 24.04.2019 um 22:46 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Ein Anrufer meldete während des Gewitters über Blomberg einen unklaren Feuerschein im Bereich des Rusterberges. Wir fuhren die Einsatzstelle von mehreren Seiten an und durchsuchten das Waldgebiet als auch das Feriendorf. Jedoch konnten wir kein Feuer oder Rauch feststellen. Vermutlich handelte es sich bei dem starken Wind und dem Regen um eine Straßenlaterne die durch Lichtbrechung wie ein Feuerschein aussah. Einsatz in guter Absicht, kein Einsatz für die Feuerwehr.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, HLF 20 Blomberg, TLF 4000 Blomberg, RW Blomberg

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 23:30 Uhr

BMA ausgelöst

  1. Alarmierung am 24.04.2019 um 0:18 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

In einem Industriebetrieb löste die Brandmeldeanlage aus. Es erfolgte eine frühzeitige Rückmeldung aus dem Betrieb, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Der Einsatzleitwagen fuhr in den Betrieb um die Formalitäten zu erledigen.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 0:38 Uhr

Feuer 1 / Flächenbrand

  1. Alarmierung am 23.04.2019 um 18:45 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Erneut mussten wir zu einem Flächenbrand im Unterholz ausrücken. Dieses Mal brannte es nähe Kuckucksruf (nähe Bürgermeisterweg) in Blomberg.  Wir löschten das Feuer mit einem C-Rohr, wässerten die Umgebung und kontrollierten die Temperaturen mit der Wärmebildkamera. Ein gefällter und an gekokelter Baum wurde mit der Motorsäge zerteilt und an die Seite geräumt.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, HLF 20 Blomberg, TLF 4000 Blomberg, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 20:05 Uhr

Grundschutz sicherstellen

  1. Alarmierung am 20.04.2019 um 06:00 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Um einen Grundschutz für weitere Einsätze im Stadtgebiet sicherstellen zu können, wurde die Löschgruppe Eschenbruch alarmiert, um zusammen mit dem von der Einsatzstelle abgezogenen HLF 10 aus Großenmarpe die Hauptfeuerwache in Blomberg zu besetzen.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 10 Großenmarpe, TSF-W Eschenbruch, MTF Eschenbruch

Ende der Bereitschaft: 10:20 Uhr

Feuer 2 / Heckenbrand

78. Alarmierung am 23.04.2019 um 11:57 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

In der Charlottenburger Straße war eine Thuja-Hecke in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Hecke bereits von Anwohnern mit einem Gartenschlauch gelöscht. Wir wässerten die Hecke noch ordentlich mit einem C-Rohr, und kontrollierten mit der Wärmebildkamera.

An dieser Stelle noch einmal der dringende Hinweis bei der momentanen Trockenheit keine Lagerfeuer zu machen, keine Flämm Arbeiten, beim Grillen vorsichtig mit Funkenflug und der anschließenden Entsorgung der Grillkohle umgehen. Es herrscht Waldbrandstufe 3 von 5 in NRW!!!

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, TLF 4000 Blomberg

Einsatzfahrt abgebrochen: HLF 20 Blomberg

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 12:40 Uhr

Feuer 2 / Waldbrand

77. Alarmierung am 23.04.2019 um 08:22 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Erneut brannte es in dem Waldstück zwischen Gergerloh und Walkenmühle. Wir löschten es erneut ab und wässerten es großzügig.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, HLF 20 Blomberg, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 09:15 Uhr

ABC 1 / Umweltverschmutzung

76. Alarmierung am 22.04.2019 um 19:35 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Während des Einsatzes im Gergerloh wurden wir über die Polizei zu einem weiteren Einsatz gerufen. Fußgänger hatten auf einem Waldweg zwischen Forsthaus Blomberg und Kamerun eine unbekannte schwarze Flüssigkeit entdeckt. Wir fuhren zur Einsatzstelle nahmen zunächst proben und streuten die Flüssigkeit anschließend mit Ölbindemittel ab. Die Einsatzstelle wurde anschließend dem Kreisumweltamt übergeben, die weitere Maßnahmen einleiten werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, HLF 20 Blomberg, GW-L1 Blomberg, MTF Blomberg, Polizei, Kreisumweltamt

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 21:06 Uhr

Feuer 1 / Flächenbrand klein

75. Alarmierung am 22.04.2019 um 18:51 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Im Waldstück zwischen Gergerloh und Walkenmühle hatten Kinder eine Rauchentwicklung entdeckt und riefen die Feuerwehr. Es brannte im Unterholz an einer schlecht mit Fahrzeugen zu erreichenden Stelle. Wir bekämpften das Feuer zunächst mit Feuerpatschen und einer Kübelspritze. Parallel wurde vom Gergerloh aus eine längere Wasserversorgung bis in den Wald aufgebaut. Wir löschten das Feuer ab und auch die Umgebung wurde aufwändig gewässert.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, HLF 20 Blomberg, TLF 4000 Blomberg, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 20:10 Uhr

Feuer 1 / Kleinfeuer im Freien

74. Alarmierung am 20.04.2019 um 20:08 Uhr, Ausrückebezirk Istrup

Erneut wurden wir zu einem Flächenbrand alarmiert. Oberhalb der Turnhalle in Istrup brannten ca. 10 qm Laub und Grasschnitt sowie Zweige neben einer Bank. Wir löschten ab und wässerten die Umgebung ausgiebig.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, HLF 10 Großenmarpe, MTF Großenmarpe

Einsatzfahrt abgebrochen: HLF 20 Blomberg, TLF 4000 Blomberg,

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 21:00 Uhr

Feuer 2 / Flächenbrand

73. Alarmierung am 20.04.2019 um 19:13 Uhr, Ausrückebezirk Großenmarpe

Wir wurden zu einem Flächenbrand auf dem Hahnenberg alarmiert, dort angekommen stellte sich heraus, dass es sich um ein angemeldetes und genehmigtes Nutzfeuer handelt. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 10 Großenmarpe, MTF Großenmarpe, HLF 20 Blomberg, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 20:08 Uhr