TH 1 / Tragehilfe Rettungsdienst

  1. Alarmierung am 30.11.2020 um 09:04 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Der Rettungsdienst forderte uns zur Tragehilfe nach, um einen Patienten durch ein beengtes Treppenhaus nach unten zu tragen.

Eingesetzte Fahrzeuge: MTF Blomberg, 2. RTW Blomberg, NEF Steinheim

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 09:40 Uhr

Überörtliche Hilfe / Einzelfahrzeug DLK

  1. Alarmierung am 28.11.2020 um 06:05 Uhr, Ausrückebezirk Schieder

Durch angebranntes Essen löste die Brandmeldeanlage in einem Senioren- und Pflegeheim aus. Durch eine schnelle Rückmeldung von der Einsatzstelle konnten wir die Einsatzfahrt abbrechen.

Eingesetzte Fahrzeuge: DLK 23-12 Blomberg

Weitere Infos:  https://www.feuerwehr-schieder-schwalenberg.de/einsaetze/2020/11/brandmeldeanlage-sonderobjekt-bma-3-7/

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 06:30 Uhr

TH 1 / Ölspur

  1. Alarmierung am 22.11.2020 um 13:37 Uhr, Ausrückebezirk Istrup

Ein defektes Fahrzeug verursachte auf der Oststraße in Istrup eine Dieselspur. Wir streuten die Ölspur mit Ölbindemittel ab.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 10 Großenmarpe, MTF Großenmarpe, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 14:50 Uhr

TH 0 / Erkundung Ölspur

  1. Alarmierung am 20.11.2020 um 15:34 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Eine Ölspur beschäftigte uns heute Nachmittag in der Blomberger Innenstadt. Angefangen hat die Ölspur in der Rosenstraße und erstreckte sich über die Diekmannstraße, Bahnhofstraße bis zum Kreisel. Wie streuten die Ölspur mit Ölbindemittel ab, und nahmen das Ölbindemittel anschließend mit der Kehrmaschine des Baubetriebshofes auf.

Eingesetzte Fahrzeuge: GW-L1 Blomberg, MTF Blomberg, Polizei, Kehrmaschine des BBH

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 17:00 Uhr

BMA 1 ausgelöst

  1. Alarmierung am 20.11.2020 um 12:48 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Durch Staub löste die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb aus. Wir kontrollierten den Bereich mit der Wärmebildkamera. Kein weiterer Einsatz der Feuerwehr nötig.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 Blomberg, TSF-W Blomberg

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 13:16 Uhr

Feuer 2 / ABC 2

  1. Alarmierung am 19.11.2020 um 03:16 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Um 3:16 Uhr, löste die Brandmeldeanlage im Unternehmen Phoenix TestLab GmbH, Königswinkel 10 aus.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte, war in einem Gebäude eine Rauchentwicklung sichtbar, die über die Lüftungsanlage über das Dach abgeleitet wurde.

Es wurde daraufhin ein Löschangriff vorbereitet und weiter erkundet. Die Erkundung ergab, dass es sich um einen Brand in einer Versuchskabine im Gebäude handelt. Da hier gerade Prüfmuster getestet wurden, die bei einem Brand potenziell Schadstoffe freisetzen können, wurde ein ABC 2 Alarm ausgelöst, durch den ABC Kräfte aus der Feuerwehr Blomberg und Barntrup nachalarmiert wurden.

 

Das Feuer hatte inzwischen zur Flammenbildung aus der Lüftung auf das Dach geführt.

Über 2 C-Strahlrohre wurde die Brandbekämpfung auf das Dach und durch das zwischenzeitlich geöffnete Rolltor, an der Versuchskabine eingeleitet.

Das Feuer am Dach konnte schnell gelöscht werden und die Kühlung der Versuchskabine war erfolgreich, so dass keine weitere Brandausbreitung erfolgte.

Die weitere Aufgabe bestand darin, die zerstörten Prüfmuster aus der Versuchskabine zu bergen und in dafür vom Unternehmen bereitgestellte Container zur weiteren Aufbewahrung zu verbringen.

Wegen möglicher Schadstoffe an den verbrannten Prüfmustern wurde dafür ein Atemschutztrupp mit einem Chemiekalienschutzanzug ausgerüstet.

Nach dem Öffnen der Versuchskabine, wurden die Prüfmuster zunächst mit einem C-Rohr mit Wasser abgelöscht und gekühlt.

Danach wurden die Teile mit einem Gabelstapler in die Container geladen und diese zur Vorsorge mit Wasser geflutet.

 

Nach dem Einsatz wurden die Schutzausrüstung und die Geräte dekontaminiert und der Reinigung zugeführt.

Das Gebäude wurde mittels Hochleistungslüfter ausreichend gelüftet und anschließend dem Betreiber übergeben.

 

Insgesamt waren 57 Einsatzkräfte der Feuerwehr Blomberg, Feuerwehr Barntrup, Johanniter Unfallhilfe mit einem KTW, dem Kreis Lippe mit dem Atemschutzcontainer und die Polizei vor Ort.

 

Menschen kamen nicht zu Schaden, die Schadenshöhe an Gebäude und Einrichtung kann noch nicht abgeschätzt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, HLF 20 Blomberg, LF 20 Blomberg, RW Blomberg, MTF Blomberg, TSF-W Blomberg, GW-L1 Blomberg, LF 20 Kats Cappel, Dekon-P Cappel, TSF-W Herrentrup, MTF Herrentrup, GW-L2 Barntrup, Atemschutzcontainer Kreis Lippe, Polizei, KTW-B JUH Blomberg

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 08:00 Uhr

 

TH 1 / Ölspur

  1. Alarmierung am 17.11.2020 um 14:49 Uhr, Ausrückebezirk Cappel

Auf der Brüntruper Straße zwischen Cappel und Brüntrup galt es eine Ölspur ab zu streuen. Die Ölspur erstreckte sich über die komplette Fahrbahn. Die Ölspur wurde ab gestreut, das Bindemittel aufgenommen und eine Beschilderung aufgestellt. Anschließend gab die Polizei die Fahrbahn wieder frei.

Eingesetzte Fahrzeuge: GW-L1 Blomberg, LF 20 Kats Cappel, Dekon-P Cappel, ELW 1 Donop, Polizei, Umweltamt

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 20:07 Uhr

TH 1 / Baum auf Fahrbahn

  1. Alarmierung am 15.11.2020 um 20:04 Uhr, Ausrückebezirk Eschenbruch

Ein dickerer Ast war von einem Baum abgebrochen und auf den Dienstweg gefallen.

Der Ast wurde beseitigt und die Straße gereinigt.

Eingesetzte Fahrzeuge: MLF Eschenbruch, MTF Eschenbruch

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 20:32 Uhr

TH 1 / Unterstützung RD

  1. Alarmierung am 15.11.2020 um 16:36 Uhr, Ausrückebezirk Eschenbruch

Aus bisher unerklärlichen Gründen verunfallte ein 18 Jähriger Löhner. Der 18 Jährige befuhr mit seinem Motorrad die Kreisstraße 61 zwischen Eschenbruch und Blomberg und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Feuerwehr unterstütze den Rettungsdienst beim Transport des Patienten aus dem Graben. Trotz intensiver Bemühungen durch den Notarzt, verstarb der Verunfallte noch an der Unfallstelle.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und Unterstütze die Polizei bei der Unfallaufnahme.

Eingesetzte Fahrzeuge: MLF Eschenbruch, MTF Eschenbruch, 1. RTW Blomberg, NEF Bad Pyrmont, Notfallseelsorger, Polizei

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 19:39 Uhr