Brandmeldeanlage Industriebetrieb ausgelöst

150. Alarmierung am 02.11.2018 um 06:54 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg
In einem Industriebetrieb löste die Brandmeldeanlage aus. Es erfolgte eine frühzeitige Rückmeldung aus dem Betrieb. Fehlalarm, es brauchten keine weiteren Kräfte ausrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg
Einsatzende : 07:25 Uhr

Brandmeldeanlage Elektrobetrieb, erhöht auf Feuer3

Alarmierung am 29.10.2018 um 18:42 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Am Schmuckenberger Weg in der Firma Kraus Elektromotoren löste die Brandmeldeanlage aus. Nach der ersten Erkundung stellte sich heraus, dass eine große Montage- und Lagerhalle verraucht war. Ein Mitarbeiter war nicht aufzufinden. Der Einsatzleiter erhöhte das Stichwort auf Feuer3. Neben dem kompletten Löschzug Blomberg wurden auch die Kameraden aus Eschenbruch sowie die Johanniter Unfallhilfe (ehrenamtlich) alarmiert. Sofort ging ein Atemschutztrupp mit Löschmitteln zur Personensuche vor. Weitere Trupps wurden aus den nachrückenden Kräften zusammengestellt. Die Löschwasserversorgung und Beleuchtung wurde aufgebaut. Die Person konnte mit Rauchgasvergiftung gerettet werden und wurde an den Rettungsdienst übergeben. Den stark rauchenden Schwelbrand löschten die Einsatzkräfte mit einem C-Rohr ab. Zum Glück war es eine Übung und alle Einsatzkräfte konnten nach dem Aufräumen noch den Betrieb besichtigen. Wir danken der Firma und Familie Kraus für diese Übungsgelegenheit und den anschließenden Grillimbiss.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW1 Blomberg, DLK23/12 Blomberg, HLF20 Blomberg, LF20 Blomberg, TLF4000 Blomberg, TSF-W Eschenbruch, GW-L1 Blomberg, MTF Eschenbruch, RTW JUH ehrenamtlich, KTW JUH ehrenamtlich.

Einsatzende : 20:30 Uhr

Tür öffnen, Kind hinter Tür

148. Alarmierung am 22.10.2018 um 08:06 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

In Blomberg war eine Haustür zu öffnen, da ein Kleinkind allein im Haus war und die Mutter versehentlich den Schlüssel im Haus liegen ließ.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW1 Blomberg, HLF20 Blomberg
Einsatzende : 08:35 Uhr

Verkehrsunfall, eingeklemmte Personen

  1. Alarmierung am 19.10.2018 um 00:01 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

An der Einmündung zur Pappelallee in Borkhausen waren zwei 2 PKW frontal zusammengestoßen. Ein Fahrer war eingeklemmt und wurde durch abtrennen des Daches und weitere Schneidarbeiten mit dem hydraulischem Rettungsgerät aus seinem total zerstörtem PKW befreit. Er wurde lebensgefährlich verletzt in eine Klinik eingeliefert. Die andere Fahrerin war nicht eingeklemmt aber schwer verletzt. Sie wurde ebenfalls in eine Klinik eingeliefert. Parallel wurde der Brandschutz sichergestellt, die Umgebung nach einer weiteren Person mittels Wärmebildkamera abgesucht, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und umfangreiche Beleuchtung aufgebaut. Nachträglich unterstützten wir bei der Unfallaufnahme  durch Ausleuchten und Beseitigung der Unfallfahrzeuge und –trümmer.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW1 Blomberg, RW2 Blomberg, HLF20 Blomberg, HLF10 Großenmarpe, GW-L1 Blomberg, MTF Blomberg, NEF Steinheim, NEF Lemgo, RTW1 Blomberg, RTW Steinheim, Leitender Notarzt, 3x Polizei, Abschleppdienst.

Einsatzende : offen

Feuer1, brennen Mülltonnen

  1. Alarmierung am 15.10.2018 um 00:01 Uhr, Ausrückebezirk Maspe / Freismissen

An der Pappelallee brannten gelbe Wertstoffsäcke und eine Mülltonne. Nach dem schnellen Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer mit einem Hohlstrahlrohr unter Atemschutz schnell ablöscht. Ein Kamerad unserer Einsatzkräfte wurde schwer verletzt. Der Kamerad wurde umgehend von uns versorgt und dann vom Rettungsdienst übernommen und in eine Klinik eingeliefert.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW1 Blomberg, LF20 Blomberg,  RTW1 Blomberg, NEF Steinheim, Polizei

Einsatzende : 02:00 Uhr

Ölschaden, Auslaufende Betriebsstoffe

145. Alarmierung am 13.10.2018 um 20:59 Uhr, Ausrückebezirk Istrup

In Istrup lief aufgrund eines technischen Defekts Diesel aus einem Fahrzeug. Wir streuten ca. 300 Meter Ölspur ab und beseitigten eine größere Öllache am Standort des defekten Fahrzeugs.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF10 Großenmarpe, MTF Großenmarpe, Polizei
Einsatzende : 22:15 Uhr

Feuer 3 Scheunenbrand, Hagendonop

  1. Alarmierung am 07.10.2018 um 08:38 Uhr, Ausrückebezirk Donop

Gemeldet wurde ein Scheunenbrand in Hagendonop.

Aufgrund der unklaren Lage wurde auf Feuer 4 erhöht.

Vor Ort stellte sich heraus, dass in einem Unterstand ein Feuer im Stroh bemerkt wurde. Der Landwirt brachte zunächst die Tiere in Sicherheit. Die zuerst eintreffenden Kräfte hatten den Entstehungsbrand schnell gelöscht. Es wurden keine weiteren Kräfte eingesetzt. Die Brandstelle wurde mit der Wärmebildkamera untersucht und vorsorglich gewässert.

Ein Mitarbeiter des Hofes verletzte sich am Kopf und musste zur Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Donop, TSF-W Donop, LF 20 KatS Cappel, HLF10  Großenmarpe, RTW Blomberg, Polizei

Nicht eingesetzt: DLK 23/12 Blomberg, TLF 4000 Blomberg, ELW 1 Blomberg,

Einsatzende : 09:15 Uhr

Feuer 1 Unklare Rauchentwicklung

142. Alarmierung am 05.10.2018 um 18:45 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Gemeldet wurde uns eine Unklare Rauchentwicklung im Bereich der Walkenmühle. Nach kurzem Suchen fanden wir in einem Garten eine Feuerschale. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Alarm in guter Absicht.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg, LF 20 Blomberg, Polizei

Einsatzende : 19:00 Uhr

Brandmeldeanlage Industriebetrieb ausgelöst

141. Alarmierung am 05.10.2018 um 11:05 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

Durch Schweißarbeiten löste die Brandmeldeanlage aus. Es erfolgte eine frühzeitige Rückmeldung aus dem Betrieb. Fehlalarm, es brauchten keine weiteren Kräfte ausrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 Blomberg
Einsatzende : 11:25 Uhr

Brandmeldeanlage Industriebetrieb ausgelöst

140. Alarmierung am 30.09.2018 um 23:19 Uhr, Ausrückebezirk Blomberg

In einem Lüftungskanal hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Ursache unbekannt. Es erfolgte eine frühzeitige Rückmeldung aus dem Betrieb. Fehlalarm, es brauchten keine weiteren Kräfte ausrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW Blomberg
Einsatzende : 23:45 Uhr